Verbraucherrechte

Kraftfahrtbundesamt hilft bei Rückruf
17. Oktober 2015
Presseschau, Verbraucherrechte

Kraftfahrtbundesamt hilft bei Rückruf

Sind Gruppenklagen gegen den Konzern zu erwarten? Die Grünen verlangen solche Klagen schon jetzt. "Wir fordern die Einführung eines Gruppenverfahrens, bei dem sich Geschädigte vor Gericht zusammenschließen können, um ihre Schadenersatzansprüche gemeinsam durchzusetzen", erklärt Nicole Maisch, Sprecherin für Verbraucherpolitik der Partei im Bundestag.

VW-Abgasaffäre und Verbraucherschutz
17. Oktober 2015
Presseschau, Verbraucherrechte

VW-Abgasaffäre und Verbraucherschutz

Für die Opposition ist das ein Unding. "Herr Harbarth ist Vorstand einer Kanzlei, die Volkswagen mandatiert hat", sagt die grüne Rechtspolitikerin Nicole Maisch der Süddeutschen Zeitung. Sie halte es "für ein starkes Stück, dass Harbarth für die Absetzung des Tagesordnungspunktes VW stimmt, ohne den Ausschuss über seinen Interessenskonflikt zu informieren". Der CDU-Abgeordnete "hätte keinesfalls an der Abstimmung teilnehmen dürfen", sagt Maisch.

15. Oktober 2015
Pressemitteilung, Verbraucherrechte

Einseitige Politik für Banken und Sparkassen Koalition streicht Widerrufsrecht für Häuslebauer auf Zuruf

Die Bundesregierung plant die Streichung des Widerrufsrechts für „Häuslebauer“, die von ihrer Bank falsch informiert wurden, und zwar auch rückwirkend.

Studie: Zu viel Mikroplastik im Meer
02. Oktober 2015
Ernährung, Produktsicherheit, Verbraucherrechte, Topartikel

Studie: Zu viel Mikroplastik im Meer

Eine neue Studie im Auftrag des Umweltbundesamtes belegt: Das Ausmaß der Umweltverschmutzung durch Mikroplastik erreicht eine neue Dimension. Denn was bislang nicht beachtet wurde ist der Abrieb von Autoreifen, und der ist erheblich. Daneben sieht das, was Kosmetika, Reinigungsmitteln und Funktionskleidung an Mikroplastik in die Umwelt schwemmt auf den ersten Blick fast gering aus.