Verbraucherrechte

31. Mai 2013
Aktuelles, Finanzen, Verbraucherrechte

Schlechte Verbraucherschutz-Bilanz der Merkel-Regierung

Die Verbraucherbilanz der Merkel-Regierung ist ernüchternd. Lebensmittelampel, Deckelung der Dispozinsen, Datenschutz im Netz, faire Energiepreise – alles Fehlanzeige. Viele Aktionspläne und neue Internetseiten können nicht darüber hinwegtäuschen, dass Schwarz-Gelb an entscheidenden Stellen nicht die Verbraucher gestärkt, sondern untätig geblieben ist oder Wirtschaftsinteressen in den Vordergrund gestellt hat. Beispiel Finanzmarkt Fast fünf Jahre ist es her, dass mit dem Zusammenbruch der...