Meine Themen

Rede Änderung Gesetz zur Änderung futtermittelrechtlicher und tierschutzrechtlicher Vorschriften
18. Mai 2017
Rede, Tierschutz, Topartikel

Rede Änderung Gesetz zur Änderung futtermittelrechtlicher und tierschutzrechtlicher Vorschriften

Sowohl die Pelztierhaltung als auch die Schlachtung trächtiger Tiere sind in Deutschland bisher erlaubt – obwohl beides mit enormem Tierleid verbunden ist und Landwirtschaftsminister Christian Schmidt seit Jahren in der Presse...

Schlachten trächtiger Rinder: Kritik am Verbotsgesetz
18. Mai 2017
Presseschau, Tierschutz

Schlachten trächtiger Rinder: Kritik am Verbotsgesetz

"Wir fordern Minister Schmidt auf, den Gesetzentwurf zurückzuziehen und die folgenschweren Ausnahmeregelungen zu streichen", sagt Agrarexperte Friedrich Ostendorff. Nicole Maisch, tierschutzpolitische Sprecherin ihrer Fraktion...

18. Mai 2017
Pressemitteilung, Tierschutz

Pelzfarmen und die Schlachtung trächtiger Tiere müssen konsequent verboten werden

Sowohl die Pelztierhaltung als auch die Schlachtung trächtiger Tiere sind immense Tierquälerei. Dennoch ist beides in Deutschland nach wie vor erlaubt – obwohl der zuständige Landwirtschaftsminister Christian Schmidt seit Jahren...

VERBRAUCHERSCHUTZ Zweifel an der Idee eines Finanz-Tüvs
17. Mai 2017
Presseschau, Finanzen, Verbraucherrechte

VERBRAUCHERSCHUTZ Zweifel an der Idee eines Finanz-Tüvs

Unabhängig von den Kosten ist die verbraucherpolitische Sprecherin der Grünen, Nicole Maisch, nicht vom Konzept eines Tüvs überzeugt: "Ob ein Produkt Schäden verursacht, lässt sich meist nicht allein vorab und pauschal...

Kostenfalle Handy: So gehen Sie gegen unplausible Forderungen vor
16. Mai 2017
Presseschau, Kommunikation

Kostenfalle Handy: So gehen Sie gegen unplausible Forderungen vor

Nicole Maisch, Verbraucher­schutz­expertin der Bundes­tags­fraktion Bündnis 90/Die Grünen, fordert: „Gerade deshalb braucht es gesetzliche Vorgaben, welche Verbraucher vorab effektiv vor dieser unrecht­mäßigen Abzocke schützen."