• tel
  • yt
  • t
  • f

Aktuelle Termine

Keine Termine gefunden
Keine Termine gefunden

Erklärung des Parlamentskreises Tierschutz zur Schaffung des Amts einer/s Bundesbeauftragten für Tierschutz

Erklärung des Parlamentskreises Tierschutz zur Schaffung des Amts einer/s Bundesbeauftragten für Tierschutz

„Als Parlamentskreis Tierschutz im Deutschen Bundestag wollen wir den Tierschutz in Deutschland institutionell und damit auch strukturell weiter stärken. Darum fordern wir hiermit, direkt zu Beginn der nächsten Legislaturperiode, eine Bundesbeauftragte bzw. einen Bundesbeauftragten für Tierschutz einzusetzen.


01. Juni 2017
Presse, Finanzen

Antrag „Kontogebühren ‒ Transparenz und Verbraucherschutz erhöhen“

„Für Verbraucherinnen und Verbraucher wird es immer schwieriger Kontogebühren zu vergleichen. Die Bundesregierung muss endlich Licht in den Gebührendschungel für Kontoleistungen bringen.

Wie Kunden reingelegt werden
31. Mai 2017
Presseschau, Kommunikation, Verbraucherrechte

Wie Kunden reingelegt werden

"Für mich sind es die Telefonanbieter, mit denen ich als Kunde einen Vertrag abschließe, die sich zu einer Art Inkasso-Büro für betrügerische Drittanbieter machen. Deshalb sind die Anbieter in der Pflicht, ihren Laden sauber zu halten. Dann wäre dieses Problem betrügerischen Drittanbietern ganz schnell vorbei", klagt Nicole Maisch.

31. Mai 2017
Pressemitteilung, Verbraucherpolitik

Verbraucherschutz im Versicherungsvertrieb konsequent stärken

Mehr Verbraucherschutz im Versicherungsvertrieb ist längst überfällig. Die Umsetzung der Richtlinie bringt endlich mehr Klarheit für Verbraucherinnen und Verbraucher, indem eine echte Trennung zwischen Provisionsvermittlung und Honorarberatung eingeführt wird.

Neue Regeln gegen teure Tricksereien bei Krediten
30. Mai 2017
Presseschau, Finanzen, Verbraucherrechte

Neue Regeln gegen teure Tricksereien bei Krediten

Die verbraucherpolitische Sprecherin der Grünen, Nicole Maisch, hob hervor: „Seit Monaten fordern wir Verbesserungen bei den Restschuldversicherungen.“ So wäre aus ihrer Sicht die Ausweisung des Effektivzinssatzes einmal mit und einmal ohne Restschuldversicherung angebracht, damit die Verbraucher klar die Kosten der Versicherung identifizieren könnten.

Nicht transparent genug - Kritik an Vergleichsportalen
29. Mai 2017
Presseschau, Verbraucherrechte

Nicht transparent genug - Kritik an Vergleichsportalen

Nicole Maisch, Verbraucherexpertin der Grünen-Bundestagsfraktion, sagt: „Es braucht endlich Anforderungen an die Ranking-Erstellung“ und mehr Transparenz. SPD und Union legten „mal wieder“ die Hände in den Schoß.

Umweltministerin soll gefährliche Stoffe stoppen
29. Mai 2017
Presseschau, Verbraucherpolitik

Umweltministerin soll gefährliche Stoffe stoppen

Die grünen Bundestagsabgeordneten Harald Ebner, Nicole Maisch und Peter Meiwald fordern Hendricks daher in einem offenen Brief auf, die „Zustimmung zu den vorgeschlagenen Kriterien zurückzuziehen“. Mit der Vorlage der Kommission werde „der geltende Verbotsgrundsatz bei Hormongiften in Pestiziden und Bioziden aufgehoben“, warnen die Fachpolitiker.