Was ist Grüne Verbraucherpolitik?

Unsere Konsumwelt verändert sich extrem schnell mit erheblichen Auswirkungen auf unsere Gesellschaft. Neue Produkte und neue Kommunikationsmöglichkeiten mit großen Innovationspotenzialen verändern unser Leben. Neue Dienstleistungen und die Vielzahl an verfügbaren Informationen stellen zugleich hohe Anforderungen, einerseits an die Verbraucherinnen und Verbraucher selbst und andererseits an eine moderne Verbraucherpolitik.

Unser Alltagsleben ist komplexer und unübersichtlicher geworden. Wir können rund um die Uhr tausende von Produkte kaufen und müssen uns für einen der unzähligen Telefontarife entscheiden. Unser Spielzeug kommt aus China und unsere Blumen werden in Lateinamerika gepflückt. Verträge in Bereichen wie Gesundheit und Pflege, Rente- und Finanzfragen oder im Energiebereich sind hoch kompliziert und haben ein umfangreiches Klauselwerk.

Mehr Entscheidungen fordern ein hohes Maß an Eigenverantwortung von Verbraucherinnen und Verbrauchern. Wichtig ist dafür eine aktive und eigenständige Verbraucherpolitik, die den Verbraucherinnen und Verbraucher eine führende Rolle in unserem Wirtschaftssystem zuweist und zugleich den angemessenen Rahmen für individuelle Bedürfnisse, aber auch für die gesamtwirtschaftlichen und gesellschaftlichen Interessen setzt.

Leitbilder Grüner Verbraucherpolitik

Ziel grüner Verbraucherpolitik sind gut informierte und selbstbestimmte Verbraucherinnen und Verbraucher. Sie können ihre Rechte wahrnehmen und bekommen ausreichende Kompetenzen in die Hand für ihre täglichen Konsumentscheidungen. Grüne Verbraucherpolitik baut strukturelle Ungleichgewichte für Verbraucherinnen und Verbraucher ab und schafft den erforderlichen gesetzlichen Rahmen und eine funktionierende Infrastruktur.

Wir wollen Verbraucherinnen und Verbraucher in die Lage versetzen, eine Entwicklung zu unterstützen, die Lebensgrundlagen dauerhaft erhält und mehr Lebensqualität für sich selbst und für andere sichert. Nachhaltige Produktion und Konsum können einen großen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz und zum Erhalt der Biologischen Vielfalt leisten sowie zu mehr Gerechtigkeit in der Welt.

Grüne Verbraucherpolitik will Wahlfreiheit sichern. Voraussetzungen dafür sind Transparenz und Vielfalt. Deshalb kämpfen wir gegen die schleichende Einführung von Gen-Food ebenso wie gegen Monopole bei der Energieversorgung oder im Schienenverkehr.