Wirtschaftlicher Verbraucherschutz

Banken wegen Girokonto-Gebühren verklagt
03. März 2017
Presseschau, Finanzen, Aktuelles, Startseite

Banken wegen Girokonto-Gebühren verklagt

Die Expertin der Grünen-Bundestagsfraktion für Verbraucherfragen, Nicole Maisch, sagte, die Große Koalition hätte diesen Konflikt von Anfang an verhindern können. "Die Regelungen zu den Gebühren sind zu schwammig formuliert." Die Bundesregierung müsse dringend nachbessern.

Nicoles Rede zur neuerlichen Reform der Kreditrichtlinie
27. Januar 2017
Bundestag, Rede, Finanzen

Nicoles Rede zur neuerlichen Reform der Kreditrichtlinie

Die Bundesregierung sollte die Vorfälligkeitszinsen und die Dispozinsen gesetzlich regulieren, Transparenz über die Kosten schaffen und eine Obergrenze einführen. Das wäre hilfreich und verbraucherfreundlich. Redebeitrag im Deutschen Bundestag vom 26. Jan 2017

Grüne fordern Ausweitung der Sanktionsmöglichkeiten
17. Dezember 2016
Presseschau, Kommunikation, Verbraucherrechte

Grüne fordern Ausweitung der Sanktionsmöglichkeiten

Der Telefonanbieterwechsel ist nach Ansicht von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN nach wie vor ein Hauptproblem auf dem Telekommunikationsmarkt. In einem Gespräch mit unserer Redaktion kritisierte die verbraucherpolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag, Nicole Maisch, dass die Unternehmen ihren...

06. Dezember 2016
Kommunikation, Verbraucherrechte

Telefonanbieterwechsel: Verbraucherinnen und Verbraucher werden zu häufig im Regen stehen gelassen

Unsere Kleine Anfrage an die Bundesregierung hat gezeigt, dass es beim Telefonanbieterwechsel häufig zu Beschwerden kommt. Zu oft müssen die Verbraucherinnen und Verbraucher länger als gesetzlich vorgeschrieben auf Ihren neuen Anschluss warten. Vor allem die Bundesnetzagentur ist gefordert, das...

30. November 2016
Anfragen, Kommunikation, Verbraucherrechte

Drittanbieter: Verbraucherinnen und Verbraucher endlich wirksam vor unzulässigen Geschäften von Drittanbietern schützen

Eine Studie von YouGov hat ergeben, dass jeder achte Mobilfunknutzer schon einmal von unzulässigen Rechnungsposten durch Drittanbieter auf der Telefonrechnung betroffen war. Auch bei der Bundesnetzagentur gehen regelmäßig Beschwerden im Zusammenhang mit Forderungen von Drittanbietern ein