19. Mai 2010
Gewässerschutz, Wasser, Rede, Bundestag, Nicole Maisch, Startseite

Naturnaher Wasserhaushalt

Die Flussauen in Deutschland sind ein besonders wertvoller, aber auch ein besonders bedrohter Naturraum. Sie sind besonders schützenswert, weil sie wichtige Funktionen miteinander verbinden. Sie dienen dem natürlichen Hochwasserschutz, sind Lebensraum für eine Vielzahl von Arten, verbessern die Wasserqualität und dienen dem Klimaschutz. Der Antrag der SPD zum verstärkten Schutz des Wasserhaushalts findet in seinen Grundsätzen unsere Zustimmung. Wasser ist die Grundlage allen Lebens. Wasser ist...

07. Mai 2010
Aktuelles, Bundestag, Nordhessen, Presseschau, Pressemitteilung, Nicole Maisch, Presse, Startseite, Energie

Gefahr für die Energiewende

Scharfe Kritik von SPD und Grünen - Hunderttausende für Vorleistungen futsch

12. April 2010
Pressemitteilung, Wasser, Bundestag, Nicole Maisch, Startseite, Wasserversorgung

Uran im Trinkwasser - Grenzwert endlich festlegen

Die Bundesregierung hat immer noch keinen Grenzwert für Uran im Trinkwasser festgelegt. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Nicole Maisch (Bündnis 90/Die Grünen): Die Gefahren für die Gesundheit durch Uran im Trinkwasser sind seid Jahren bekannt. Trotzdem gibt es immer noch keinen Grenzwert. Im Dezember 2009 hat die Bundesregierung angekündigt, die nötige Änderung der Trinkwasserverordnung im Frühjahr 2010 dem Bundesrat zur Beschlussfassung zuzuleiten. Das ist bisher nicht geschehen. Die...

05. März 2010
Pressemitteilung, Nordhessen, Wasser, Bundestag, Nicole Maisch, Startseite, Aktuelles, Presse, Werra salzfrei

Versenkung von Salzlauge gefährdet Trinkwasser

Einschränkung der Genehmigung ist ein erster Schritt in die richtige Richtung

03. März 2010
Nordhessen, Wasser, Mobilität, Verbraucherpolitik, Allgemeines, Bundestag, Aktuelles, Nicole Maisch, Startseite

Rundbrief GRÜNE Verbraucher- und Umweltpolitik

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Freundinnen und...

03. Februar 2010
Bundestag, Nicole Maisch, Verbraucherpolitik, Startseite, Mobilität

Grüne Eckpunkte zur Regulierung der Anlageberatung

Tests zeigen, Banken beraten ihre Kundinnen und Kunden zu oft falsch. Nicht nur am Telefon, auch am Bankschalter. Die Gespräche orientieren sich selten an den Bedürfnissen der Verbraucher. Wir wollen neue Grundsätze für die Finanzberatung und fragen die Bundesregierung nach ihren Plänen.

01. Februar 2010
Verbraucherpolitik, BT-Initativen, Bundestag, Mobilität, Nicole Maisch, Startseite

Kleine Anfrage: Verbraucherorientierte Finanzberatung

Nicht erst seit der Finanzkrise steht die Anlageberatung für Verbraucherinnen und Verbraucher in der Kritik. Tests der „Stiftung Warentest“ zeigen seit Jahren und bis in die letzten Wochen, dass der Grundsatz der anlegergerechten Beratung in Banken und Finanzdienstleistungsinstituten massiv verletzt wird. Nach einer Studie des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz vom Dezember 2008 gehen den Verbraucherinnen und Verbrauchern durch falsche Finanzberatung 20 bis...

04. Januar 2010
Verbraucherpolitik, Bundestag, Aktuelles, Mobilität

Nach wie vor teure Warteschleifen bei 0900 Nummern

Vor Weihnachten haben wir die Warteschleifen bei 0900 Nummern getestet. Dazu wurden ca. 300 Testanrufe bei 50 verschiedenen Anbietern von 0900-Nummern durchgeführt. Bei den 0900-Nummern handelte es sich immer um Service-Nummern. Der Schwerpunkt der Anrufe lag bei Anbietern von DSL, Handy, Fluggesellschaften und allgemeinen Beratungsleistungen. Bei 30 Anbietern gab es 3 Testanrufe. Bei weiteren 20 Anbietern wurden insgesamt 10 Testanrufe über 5 Tage zu unterschiedlichen Zeiten getätigt. Das...

01. Dezember 2009
Verbraucherpolitik, Bundestag, Aktuelles, Startseite, BT-Initativen, Mobilität

Kleine Anfrage: Spielzeugsicherheit

Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Nicole Maisch, Ulrike Höfken, Cornelia Behm, Friedrich Ostendorff und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN – Drucksache 17/99 – SpielzeugsicherheitDie im Dezember 2008 vom Europäischen Parlament verabschiedete Spielzeugrichtlinie hat nicht die erhofften Verbesserungen in der chemischen Sicherheit von Kinderspielzeug erbracht. Schon damals entsprachen viele Grenzwerte nicht den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Für...