Verbraucherrechte

Konferenz "Verbrauchermacht in der digitalen Welt"
20. Mai 2014
Datenschutz, Kommunikation, Verbraucherrechte

Konferenz "Verbrauchermacht in der digitalen Welt"

Angesichts der zunehmenden technischen Möglichkeiten ist eine politische und gesellschaftliche Debatte zu Verbraucherrechten in der digitalen Welt dringend geboten. Dies haben Nicole Maisch, Sprecherin für Verbraucherpolitik, und der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Konstantin von Notz zu Beginn der Konferenz betont. Bundesregierung bremst EU-Datenschutzgrundverordnung aktiv aus Konstantin von Notz sieht die technische Durchdringung unseres Alltags als Kehrseite zu den Annehmlichkeiten...

David gegen Google? – Digitaler Verbraucherschutz: Was ist dir deine Privatsphäre wert
13. Mai 2014
Europa, Kommunikation, Verbraucherrechte, Nordhessen

David gegen Google? – Digitaler Verbraucherschutz: Was ist dir deine Privatsphäre wert

Der digitale Verbraucherschutz zeigte sich im EU-Wahlkampf 2014 als das Topthema, das im alltäglichen Umgang mit Internet und Mobiltelefonie die Menschen beschäftigt. Dabei ging es nicht nur um aktuelle Spionage-Affären der USA, die spannender als mancher James Bond Film dieser Tage die Zeitungen füllen. Gerade die technischen Entwicklungen der kommenden Jahre regt die Phantasie der Menschen an: von Google-Glasses über internet-gesteuerte Autos bis hin zu Gesichtserkennung und Facebook. Kaum...

Mikroplastik in Kosmetika
07. Mai 2014
Produktsicherheit, Verbraucherrechte

Mikroplastik in Kosmetika

Fachgespräch: Mikroplastik in Kosmetika - Harmloser Zwerg oder unsichtbare Gefahr? Worum geht es? Primäres Mikroplastik, also kleine Kügelchen oder Fasern aus Kunststoffen, begegnet uns in vielen Bereichen im täglichen Leben – auch dort, wo man es nicht unbedingt erwartet. So wird es auch oftmals in Kosmetik- und Körperpflegeprodukte wie Peelings, Duschgels und Zahnpasten beigemischt. Nach Gebrauch landen die Partikel im Abwasser, und da sie in den Kläranlagen nicht herausgefiltert werden...

Gesundheitsauswirkungen von Aluminium in Deo
01. Mai 2014
Bundestag, Anfragen, Verbraucherrechte, Produktsicherheit

Gesundheitsauswirkungen von Aluminium in Deo

Aluminium begegnet uns in nahezu allen Lebensbereichen – auch in Lebensmitteln oder Kosmetika wie Deodorants, Sonnencreme oder Lippenstift. Dabei steht Aluminium seit längerem in Verdacht, an der Entstehung von Alzheimer oder Brustkrebs beteiligt zu sein. Deshalb muss die Aufnahmemenge deutlich reduziert werden.

Maisch: Kennzeichnung Kosmetika mit Alu
01. Mai 2014
Presseschau, Startseite, Verbraucherrechte

Maisch: Kennzeichnung Kosmetika mit Alu

Denkbar ist nun zum Beispiel, dass Kosmetika mit Aluminium künftig zusätzlich gekennzeichnet werden müssen. "Verbraucherinnen und Verbraucher müssen über mögliche Gesundheitsgefahren informiert werden", forderte Nicole Maisch, verbraucherpolitische Sprecherin der Grünen.

Fachgespräch  "Mikroplastik in Kosmetikprodukten" am 07. Mai 2014 in Berlin
02. April 2014
Aktuelles, Termine, Produktsicherheit, Verbraucherrechte, Nachhaltiger Konsum

Fachgespräch "Mikroplastik in Kosmetikprodukten" am 07. Mai 2014 in Berlin

Harmloser Zwerg oder unsichtbare Gefahr? In Kosmetikprodukten wie zum Beispiel Peelings, Zahnpasta oder Reinigungsmitteln werden mehr und mehr kleine Plastikkügelchen verwendet. Diese ersetzen natürliche Bestandteile, zum Beispiel zerstoßene Aprikosenkerne oder Sand, und sollen zumeist für mehr Reibung sorgen. Diese Plastikkügelchen landen am Ende im Abwasser, werden nicht vollständig in den Kläranlagen herausgefiltert, und verbreiten sich dadurch zunehmend in unserer Umwelt. Plastikmüll...

Spielzeug und Kleidung muss frei von Giften sein
25. März 2014
Pressemitteilung, Produktsicherheit, Verbraucherrechte

Spielzeug und Kleidung muss frei von Giften sein

Zum heute von der EU-Kommission präsentierten aktuellen Bericht zum europäischen Schnellwarnsystems RAPEX über gefährliche Produkte auf dem Markt erklärt Nicole Maisch, Sprecherin für Verbraucherpolitik:

Maisch: Brauchen mehr digitalen Datenschutz
14. März 2014
Presseschau, Datenschutz

Maisch: Brauchen mehr digitalen Datenschutz

Die Grünen-Verbraucherexpertin Nicole Maisch forderte die Bundesregierung auf, für Rechtsvorgaben zum Schutz persönlicher Daten und bessere Verschlüsselungen zu sorgen. Selbstregulierung der Wirtschaft reiche nicht. „Dass der E-Mail-Anbieter immer genau weiß, wann Bürgerinnen und Bürger wo ihre Kleidung in welcher Größe kaufen, welche Bücher und Musik sie konsumieren, und wo sie gerne Urlaub machen, ist nicht gerechtfertigt.“

Verbraucherrechte: Digitalen Raum sichern
14. März 2014
Pressemitteilung, Datenschutz, Verbraucherrechte, Kommunikation

Verbraucherrechte: Digitalen Raum sichern

Zum Weltverbrauchertag, der in diesem Jahr unter dem Motto „Consumer Rights in the Digital Age“ steht, erklären Nicole Maisch, Sprecherin für Verbraucherpolitik und Dr. Konstantin von Notz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender: Um Sicherheit und Verlässlichkeit im Internet herzustellen, sind glasklare rechtliche Vorgaben zum Schutz, der Verarbeitung und Weitergabe persönlicher Daten, eine verbesserte Verschlüsselung und das Verfolgen innovativer Datenschutzkonzepte auch weiterhin dringend...

Verbraucher-Tracking – Grundrechte im digitalen Raum sichern
14. März 2014
Aktuelles, Datenschutz

Verbraucher-Tracking – Grundrechte im digitalen Raum sichern

Die möglichen Vorteile von neuen digitalen und onlinebasierten Diensten für Verbraucherinnen und Verbraucher sind enorm und nehmen rasend zu. Und die VerbraucherInnen nutzen und schätzen all die neuen digitalen Annehmlichkeiten. Allein die mobile Online-Nutzung hat sich 2013 im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt. Die Folge: Verbraucherinnen und Verbraucher hinterlassen überall digitale Spuren und Daten – nicht mehr nur beim Surfen im Internet, sondern durch Smartphones und Tablet-Computer...