Verbraucherrechte

VW-Abgasaffäre und Verbraucherschutz
17. Oktober 2015
Presseschau, Verbraucherrechte

VW-Abgasaffäre und Verbraucherschutz

Für die Opposition ist das ein Unding. "Herr Harbarth ist Vorstand einer Kanzlei, die Volkswagen mandatiert hat", sagt die grüne Rechtspolitikerin Nicole Maisch der Süddeutschen Zeitung. Sie halte es "für ein starkes Stück, dass Harbarth für die Absetzung des Tagesordnungspunktes VW stimmt, ohne den Ausschuss über seinen Interessenskonflikt zu informieren". Der CDU-Abgeordnete "hätte keinesfalls an der Abstimmung teilnehmen dürfen", sagt Maisch.

15. Oktober 2015
Pressemitteilung, Verbraucherrechte

Einseitige Politik für Banken und Sparkassen Koalition streicht Widerrufsrecht für Häuslebauer auf Zuruf

Die Bundesregierung plant die Streichung des Widerrufsrechts für „Häuslebauer“, die von ihrer Bank falsch informiert wurden, und zwar auch rückwirkend.

Studie: Zu viel Mikroplastik im Meer
02. Oktober 2015
Ernährung, Produktsicherheit, Verbraucherrechte, Topartikel

Studie: Zu viel Mikroplastik im Meer

Eine neue Studie im Auftrag des Umweltbundesamtes belegt: Das Ausmaß der Umweltverschmutzung durch Mikroplastik erreicht eine neue Dimension. Denn was bislang nicht beachtet wurde ist der Abrieb von Autoreifen, und der ist erheblich. Daneben sieht das, was Kosmetika, Reinigungsmitteln und Funktionskleidung an Mikroplastik in die Umwelt schwemmt auf den ersten Blick fast gering aus.

Nordhessisches Bündnis Demo "Freihandelsabkommen stoppen!"
08. September 2015
Verbraucherrechte, Termine, Topartikel

Nordhessisches Bündnis Demo "Freihandelsabkommen stoppen!"

Wir Kasseler Grüne sind gemeinsam mit dem Nordhessischen Bündnis „Freihandelsabkommen stoppen“ ab 14:00 Uhr auf dem Königsplatz mit einem Infostand vertreten.

Flatrate ist oft Mogelpackung
02. September 2015
Presseschau, Kommunikation, Verbraucherrechte

Flatrate ist oft Mogelpackung

„Die fehlende Bereitschaft von Verbraucherminister Maas, mit einer klarstellenden Regelung bei Millionen von Handyverträgen Verbraucher besser zu schützen, ist unverständlich“, kritisiert Grünen-Expertin Nicole Maisch.

23. April 2015
Rede, Finanzen, Verbraucherrechte

18/100 Rede: Unlauterer Wettbewerb (zu Protokoll gegeben)

Dass die Bundesregierung endlich handelt und einen Gesetzentwurf zur Änderung des UWG vorlegt, ist lange überfällig. Gegen Deutschland ist bereits ein Vertragsverletzungsverfahren der EU anhängig.

Fragen: Belgische Siedlung in Kassel – Verkauf für Herbst 2015 geplant?
20. März 2015
Nordhessen, Verbraucherrechte

Fragen: Belgische Siedlung in Kassel – Verkauf für Herbst 2015 geplant?

In der belgischen Siedlung im Kasseler Stadtteil Wehlheiden diskutieren der Ortsbeirat, die Stadt Kassel und die Mieter seit einigen Jahren mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA), wie der Eigentümerwechsel bei einem Verkauf der Siedlung sozialverträglich vorgenommen werden kann.

Elektrogeräte gehen immer früher kaputt
01. März 2015
Presseschau, Produktsicherheit, Verbraucherrechte

Elektrogeräte gehen immer früher kaputt

Nicole Maisch forderten in Berlin von der Bundesregierung Änderungen im Gewährleistungsrecht, um diesen Trend aufzuhalten, sowie von den Herstellern Maßnahmen, um Reparaturen oder Akkuaustausch zu erleichtern.

Bonde kämpft für mehr Transparenz an der Fleischtheke
28. Februar 2015
Presseschau, Ernährung, Verbraucherrechte

Bonde kämpft für mehr Transparenz an der Fleischtheke

Die grüne Bundestagsabgeordnete Nicole Maisch meint: „Na klar, die Verbraucher wollen staatliche oder halb staatliche Siegel.“

Datenschützer Weichert kritisiert Schufa-Methoden
18. Januar 2015
Presseschau, Finanzen, Verbraucherrechte

Datenschützer Weichert kritisiert Schufa-Methoden

Maisch: Verbraucherminister Maas muss der zum Teil willkürlichen Diskriminierung von Verbraucherinnen und Verbrauchern aufgrund von Alter, Geschlecht oder Bildungsstand endlich einen Riegel vorschieben.