Tierschutz

Wildtiere haben im Zirkus nichts zu suchen – Auch Stadt Kassel muss handeln
19. September 2016
Bundestag, Aktuelles, Pressemitteilung, Tierschutz, Nordhessen

Wildtiere haben im Zirkus nichts zu suchen – Auch Stadt Kassel muss handeln

 „Ein Verbot von Wildtieren im Zirkus ist lang überfällig! Elefanten oder Nashörner haben in einem Zirkus einfach nichts zu suchen!“ sagt Nicole Maisch, tierschutzpolitische Sprecherin der grünen Bundestagsfraktion. Eine tier- und artgerechte Haltung sei dort nicht möglich. Der Bundesrat habe...

Gentechnische Versuche an Tieren in zehn Jahren verdreifacht
10. August 2016
Presseschau, Tierschutz

Gentechnische Versuche an Tieren in zehn Jahren verdreifacht

"Der massive Anstieg an Tierversuchen im Bereich der Gentechnik ist nicht hinnehmbar", kritisiert Nicole Maisch. "Gerade wenn der medizinische Nutzen äußerst fragwürdig ist oder sich Versuche bereits als nicht erfolgreich herausgestellt haben, dürfen nicht weiter Tiere gequält werden."

Gentechnik treibt Zahl der Tierversuche in die Höhe
10. August 2016
Aktuelles, Tierschutz, Bundestag, Topartikel

Gentechnik treibt Zahl der Tierversuche in die Höhe

Der massive Anstieg an Tierversuchen im Bereich der Gentechnik ist nicht hinnehmbar und widerspricht dem Ziel der Bundesregierung und der EU-Kommission, Tierversuche zu reduzieren und durch andere Forschungsmethoden zu ersetzen. Gerade wenn der medizinische Nutzen äußerst fragwürdig ist oder sich...

Koalition versagt beim Wildtierschutz
08. Juli 2016
Bundestag, Pressemitteilung, Tierschutz

Koalition versagt beim Wildtierschutz

Union und SPD halten nicht, was sie in ihrem Koalitionsvertrag versprechen. Den Ankündigungen zum Wildtierschutz und zur Eindämmung des illegalen Wildtierhandels werden Union und SPD mit dem heute im Bundestag beschlossenen Antrag nicht gerecht.

Pakt für faire Tierhaltung
16. Juni 2016
Aktuelles, Tierschutz

Pakt für faire Tierhaltung

Tierschutz ist seit 2002 im Grundgesetz verankert. Doch Verstöße gegen den Tierschutz, wie das millionenfache Töten von männlichen Eintagsküken, Schnabelkürzen und die Qualzucht sind weiterhin Alltag in vielen Ställen.