Tierschutz

18. Mai 2017
Pressemitteilung, Tierschutz

Pelzfarmen und die Schlachtung trächtiger Tiere müssen konsequent verboten werden

Sowohl die Pelztierhaltung als auch die Schlachtung trächtiger Tiere sind immense Tierquälerei. Dennoch ist beides in Deutschland nach wie vor erlaubt – obwohl der zuständige Landwirtschaftsminister Christian Schmidt seit Jahren Verbote in der Presse ankündigt.

Podium in Kassel - 15 Jahre Tierschutz im Grundgesetz
12. Mai 2017
Aktuelles, Tierschutz, Nordhessen

Podium in Kassel - 15 Jahre Tierschutz im Grundgesetz

Mit der Verfassungsergänzung „und die Tiere“ wurde 2002 der Tierschutz als Staatsziel ins Gundgesetz aufgenommen – ein großer Erfolg, den wir gemeinsam mit den Tierschutzorganisationen erreicht haben. Doch seither hat sich nicht viel getan. Kükenschreddern und skandalöse Zustände in der...

03. Mai 2017
Pressemitteilung, Tierschutz

Tierschutzgesetz nicht weiter ignorieren – Schweinehaltung grundlegend verbessern

Wir begrüßen das Engagement von Greenpeace. Die Agrarpolitik der großen Koalition beugt das geltende Tierschutzrecht auf Kosten der Tiere.

Manege frei von Tierquälerei!
27. April 2017
Anfragen, Tierschutz, Topartikel

Manege frei von Tierquälerei!

Neben einem Verbot bestimmter Wildtiere im Zirkus gehören auch das Zirkusregister und die Zirkusleitlinien auf den Prüfstand. Die Zirkusleitlinien stammen von 2000 und sind deutlich veraltet. Wir fordern, dass sie dem aktuellen Stand der Wissenschaft angepasst und verbindlich gemacht werden müssen....

26. April 2017
Pressemitteilung, Tierschutz

Tierwohllabel: Schmidtsches Wohlfühllabel ohne echte Verbesserung für die Tiere scheitert

Das Label von Minister Schmidt ist gescheitert. Sein Vorschlag eines freiwilligen Labels ist ein Feigenblatt, um die gesellschaftliche Diskussion zu befrieden.