Nachhaltiger Konsum & Produktsicherheit

Wie Produktsiegel-Portale für Verwirrung sorgen
10. März 2017
Presseschau, Produktsicherheit, Verbraucherrechte

Wie Produktsiegel-Portale für Verwirrung sorgen

Zumindest haben die Grünen massive Zweifel am Nutzen der von der Bundesregierung initiierten Verbraucherportale zur besseren Beurteilung von Produktsiegeln geäußert. „Verbraucherinnen und Verbraucher verlieren zunehmend den Durchblick, welches Siegel wofür steht“, sagte Nicole Maisch, Sprecherin...

08. März 2017
Bundestag, Nachhaltiger Konsum

Nachhaltiger Konsum: Bundesregierung bleibt untätig

Mittlerweile ist es ein Jahr her, dass das Nationale Programm für Nachhaltigen Konsum veröffentlich wurde. Doch weiterhin weigert sich die Bundesregierung, konkrete Ziele, Zeitvorgaben und bereitstehende Mittel für die Förderung nachhaltigen Konsums zu benennen. Unverbindlichkeit bleibt damit das...

Große Koalition schützt Chemieindustrie statt Mensch und Umwelt
27. Februar 2017
Bundestag, Ernährung, Produktsicherheit

Große Koalition schützt Chemieindustrie statt Mensch und Umwelt

Hormongifte stecken in Pestizidrückständen, Lebensmitteln, Kosmetika, Spielzeug und in weiteren Alltagsprodukten. Aber welche Stoffe genau gehören zu diesen Endokrinen Disruptoren? Das soll jetzt endlich mit verbindlichen Kriterien geregelt werden. Doch Bundesregierung und EU-Kommission wollen die...

Grüne kritisieren Regierung wegen Mikroplastik in Kosmetika
04. Januar 2017
Aktuelles, Presseschau, Nachhaltiger Konsum, Produktsicherheit

Grüne kritisieren Regierung wegen Mikroplastik in Kosmetika

Kleine Plastikpartikel und flüssiger Kunststoff ist in vielen Kosmetika enthalten. Aufgrund von Gefahren für die Lebewesen und Umwelt kritisieren Grünen-Politiker die Bundesregierung, dass sie endlich aktiv werden müsse. Statt Selbstverpflichtungen brauche es ein Verbot – wie beispielsweise in den...

14. Dezember 2016
Pressemitteilung, Verbraucherpolitik, Produktsicherheit, Anträge

Keine Hormongift-Zulassung für den Freihandel!

Agrarminister Schmidt und Umweltministerin Hendricks müssen jetzt die EU-Kommission in Sachen Hormongifte stoppen. Die EU-Kommission darf unser zentrales europäisches Schutzprinzip nicht den Interessen der Chemieindustrie opfern. Genau das aber macht sie mit den geplanten Ausnahmen vom Verbot...