Ernährung

Wie die Industrie die Zucker-Gefahr verharmlost
12. Januar 2016
Presseschau, Ernährung

Wie die Industrie die Zucker-Gefahr verharmlost

Ein Werbeverbot von Süßigkeiten und Softdrinks in Kindergärten und Schulen sei beschlossene Sache. Kritik kommt von der Opposition. Das allein reiche nicht aus. Außerdem sei unklar, wie dieser Plan überhaupt umgesetzt werden könnte, klagt Nicole Maisch von den Grünen.

Politischer Streit um Fett, Salz und Zucker
12. Januar 2016
Presseschau, Ernährung

Politischer Streit um Fett, Salz und Zucker

Die Koalition zeigt Ansätze einer Politik, die das Thema Gesundheit auch in Politikfeldern außerhalb der klassischen Gesundheitspolitik mitdenkt, zum Beispiel bei der Ernährung. Die Opposition vermisst allerdings die letzte Konsequenz in der Umsetzung. Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) habe keinen Plan, kritisiert die Grünen-Abgeordnete Nicole Maisch.

Rede TOP I.17 Einzelplan 10 Ernährung und Landwirtschaft
30. November 2015
Rede, Ernährung

Rede TOP I.17 Einzelplan 10 Ernährung und Landwirtschaft

Rede von Nicole Maisch zum Haushaltsplan des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

Lebensmittelüberwachung: Mehr Schutz und Transparenz erforderlich
23. November 2015
Pressemitteilung, Ernährung

Lebensmittelüberwachung: Mehr Schutz und Transparenz erforderlich

Die Mängelliste ist beunruhigend: Ekelfunde in Restaurants, falsche Kennzeichnung von Lebensmitteln, Überschreitungen der zulässigen Höchstwerte von Pestiziden.

Fachgespräch: Konsument Kind - Was machen Werbung und Marketing mit unseren Kindern?
16. November 2015
Bundestag, Ernährung, Verbraucherrechte

Fachgespräch: Konsument Kind - Was machen Werbung und Marketing mit unseren Kindern?

Am 13. November 2015 fand das von Franziska Brantner und Nicole Maisch organisierte Fachgespräch „Konsument Kind: Was machen Werbung und Marketing mit unseren Kindern?“ statt. In seinem Einstiegsvortrag machte Prof. Dr. Bernd Weber vom Center for Economics and Neuroscience der Universität Bonn anhand von Studienergebnissen deutlich, dass Marketingmaßnahmen starken Effekt auf den Konsum haben. Dieser Effekt ist bei Kindern stärker als bei Erwachsenen. Ein Beispiel: Kindgerechte Verpackungen...

Erfolgreiche Filmdiskussion zu 10 Mrd in Bad Hersfeld
01. November 2015
Nordhessen, Ernährung

Erfolgreiche Filmdiskussion zu 10 Mrd in Bad Hersfeld

Auf erfreulich großes Publikumsinteresse stieß die Informationsveranstaltung “10 Milliarden – Wie werden wir alle satt“, zu der die Grüne Bundestagsabgeordnete Nicole Maisch gemeinsam mit dem Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen in das Cineplex Kino in Bad Hersfeld eingehalten hatte. Nach der Vorführung des Films „10 Milliarden“ von Valentin Thurn entwickelte sich eine interessanten Diskussion zwischen den geladenen Experten und dem Publikum.Fast 100 Zuschauer waren der Einladung zu...

Ausverkauftes Kino zur Diskussion von LANDRAUB
30. Oktober 2015
Nachhaltiger Konsum, Ernährung, Europa, Nordhessen

Ausverkauftes Kino zur Diskussion von LANDRAUB

Am Freitagnachmittag zeigte das Kasseler Bali Kino den Dokumentarfilm LANDRAUB. Unsere grüne Bundestagsabgeordnete Nicole Maisch diskutierte im Anschluss mit Ihren Gästen, wie durch Agrar-Business und Freihandel weltweit soziale, ökologische und ökonomische Probleme entstehen. Große Inverstoren haben die Landwirtschaft als Anlageform entdeckt und erwerben vor allem in Staaten des globalen Südens erhebliche Mengen Landbesitz. Dies hat schwerwiegende Folgen für die Menschen vor Ort – sei es durch...

Fleischkonsum in Maßen nicht in Massen
28. Oktober 2015
Aktuelles, Ernährung

Fleischkonsum in Maßen nicht in Massen

Die Internationale Agentur für Krebsforschung bestätigt, was seit Jahren vermutet wird: einen Zusammenhang zwischen Fleischverzehr und dem Risiko, an Krebs zu erkranken. Sie stuft verarbeitetes #Fleisch wie #Wurst als krebserregend und rotes Fleisch als wahrscheinlich krebserregend ein. Damit spricht sich die #IARC nicht generell gegen den Fleischverzehr aus, sondern sie bestätigt die #WHO-Empfehlung für moderaten Fleischkonsum. Fleisch in Maßen statt in Massen ist nicht nur gut für Menschen,...

EU muss handeln - Glyphosat-Einsatz nicht verharmlosen
21. Oktober 2015
Ernährung, Europa, Aktuelles

EU muss handeln - Glyphosat-Einsatz nicht verharmlosen

Gemeinsam mit Harald Ebner, Toni Hofreiter und vielen anderen Abgeordneten des Deutschen Bundestages haben wir die EU-Kommission zum Handeln beim Einsatz des Pflanzengiftes Glyphosat aufgefordert. Wir sind der Überzeugung, das Glyphosat gesundheits- und umweltschädliche Wirkung hat. Studien des WHO sprechen von „wahrscheinlich krebserregend“. Diese Studien muss die EU berücksichtigen. Es darf keine Neuzulassung von Glyphosat auf unzureichender Grundlage geben! Hier der offene Brief.

PM: Kein Ei mit der Drei – auch nicht in verarbeiteten Lebensmitteln!
08. Oktober 2015
Pressemitteilung, Ernährung, Tierschutz

PM: Kein Ei mit der Drei – auch nicht in verarbeiteten Lebensmitteln!

Dort, wo die Verbraucherinnen und Verbraucher Transparenz haben, stimmen sie an der Kasse ab. So hat der Marktanteil von Eiern aus Bio-Haltung, mit 0 Kennzeichnung, zugenommen – während der Absatz von Eiern aus Käfighaltung eingebrochen ist.