Ernährung

Fachgespräch “Stadt und Land – Hand in Hand” am 14.03.2016 in Berlin.
18. März 2016
Aktuelles, Bundestag, Ernährung

Fachgespräch “Stadt und Land – Hand in Hand” am 14.03.2016 in Berlin.

In den Städten und im ländlichen Raum ist eine neue Ernährungsbewegung entstanden.

16. Februar 2016
Pressemitteilung, Ernährung

Ernährungsbildung: Noch ein Infoblättchen statt echter Handlungsbereitschaft

Kostenlose Unterrichtsmaterialien für Ernährungsbildung in Kitas und Schulen sind nett und produzieren schöne bunte Bilder des Ministers. Die Probleme Fehlernährung und Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen werden so jedoch nicht gelöst.

Bewusstsein für gesundes Essen stärken
27. Januar 2016
Presseschau, Ernährung

Bewusstsein für gesundes Essen stärken

Für die Grüne Nicole Maisch ist die Qualitätsoffensive des CSU-Ministers hingegen eher heiße Luft. Die Verbraucherschutzpolitikerin bemängelt nicht nur, dass die finanzielle Ausstattung der vom Minister hervorgehobenen Vernetzungsstellen im laufenden Haushaltsjahr auf 290.000 Euro gesunken sei, sondern auch, dass Schmidt die Verantwortung für gesundes Schulessen den Eltern zuschiebe, statt verbindliche Schritte zu beschließen.

Lieferanten-Check soll Schul- und Kita-Essen verbessern
27. Januar 2016
Presseschau, Ernährung

Lieferanten-Check soll Schul- und Kita-Essen verbessern

„Die größte Mogelpackung ist Minister Schmidt“, sagte die verbraucherpolitische Sprecherin, Nicole Maisch. Die neue Kampagne sei eine Luftnummer. Das Problem sei, dass Eltern leider keine Strukturen vorfänden, um sich für besseres Essen einzusetzen.

26. Januar 2016
Pressemitteilung, Ernährung

Schulessen: Teure Werbekampagne statt echter Verbesserung

Diese Kampagne ist eine Luftnummer. Statt anzupacken und einen vernünftigen politischen Rahmen zu setzen, schiebt Minister Schmidt die Verantwortung den Eltern zu.

14. Januar 2016
Rede, Ernährung

Rede Reform der Deutschen Lebensmittelbuchkommission Das Vertrauen vieler Verbraucherinnen und Verbraucher in die Lebensmittel- und Agrarwirtschaft ist erschüttert. Dieser Eindruck wird durch Verbraucherbefragungen immer wieder bestätigt. Ursache sind nicht nur Lebensmittelskandale und Kritik an der industrialisierten Lebensmittelproduktion, die auf Kosten von Tieren, Umwelt, Beschäftigten und globaler Gerechtigkeit stattfindet, sondern auch Lebensmittelaufmachung und -werbung.

Zu den Vitaminen gibt‘s Pestizde
14. Januar 2016
Presseschau, Ernährung

Zu den Vitaminen gibt‘s Pestizde

BERLIN taz | Konventionelles Obst ist 350 mal höher belastet als Bio-Obst. Das ist das Ergebnis einer Studie, die im Auftrag der Grünen-Bundestagsfraktion erstellt wurde und die der taz vorliegt. Vor allem Äpfel, Rucola und Erdbeeren sind belastet.

Öko- oder konventionelle Produkte? Der Pestizid-Vergleich
14. Januar 2016
Presseschau, Ernährung

Öko- oder konventionelle Produkte? Der Pestizid-Vergleich

Die meisten Lebensmittel aus konventioneller Landwirtschaft sind so stark mit Rückständen von Insekten- und Unkrautvernichtungsmitteln belastet, dass sie nicht als Säuglingsnahrung verkauft werden dürften. Demgegenüber halten 95 Prozent der ökologisch erzeugten Produkte den Grenzwert für Säuglingsnahrung von 0,01 Milligramm pro Kilo ein.

14. Januar 2016
Ernährung

Pestizidbelastung - Bio is(s)t besser

Ein direkter Vergleich von 37 ökologisch und konventionell erzeugten Lebensmitteln zeigt, dass bei einigen konventionell erzeugten Lebensmitteln die Pestizidbelastung bis zu 3.000 mal höher ist. Im Schnitt ist konventionelles Obst 350 mal und konventionelles Gemüse 30 mal stärker belastet.

Lebensmittelbuchkommission - Mehr Transparenz und Beteiligung
14. Januar 2016
Rede, Ernährung

Lebensmittelbuchkommission - Mehr Transparenz und Beteiligung

Rede von Nicole Maisch zu TOP 5 Reform der Deutschen Lebensmittelbuch-Kommission