Drucken

Wirtschaftlicher Verbraucherschutz

Pfad: Meine Themen » Wirtschaftlicher Verbraucherschutz
Nicole Maisch Nicole Maisch
Zuletzt geändert am:  10.12.2014
Nicole Maisch - http://nicolemaisch.de/

Wirtschaftlicher Verbraucherschutz

Finanzministerium: Versorgung mit Bargeld gesichert
21. Juli 2017
Presseschau, Finanzen

Finanzministerium: Versorgung mit Bargeld gesichert

"Insbesondere auf dem Land ist der Wettbewerb schwächer ausgeprägt, sodass Banken und Sparkassen relativ leicht die Gebühren anheben können." Wenn der Bundesregierung wirklich etwas am Bargeld liege, "muss sie sich dafür stark machen, dass die Bargeldversorgung tatsächlich gewährleistet ist und...

Beschwerden über Telefonwerbung nehmen drastisch zu
19. Juli 2017
Presseschau, Verbraucherrechte, Kommunikation

Beschwerden über Telefonwerbung nehmen drastisch zu

"Aus unserer Sicht sollten Vertragsabschlüsse durch unerlaubte Werbeanrufe nur dann zustande kommen, wenn Verbraucherinnen und Verbraucher ihr Einverständnis in Textform bestätigen", forderte die verbraucherpolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion, Nicole Maisch.

Banken mauern bei der Suche nach rechtmäßigen Kontobesitzern
17. Juli 2017
Presseschau, Finanzen

Banken mauern bei der Suche nach rechtmäßigen Kontobesitzern

Nach Schätzungen des nordrhein-westfälischen Finanzministeriums aus dem vergangenen Jahr liegen deutschlandweit rund zwei Milliarden Euro auf Konten, von deren Existenz die Erben nichts wissen. Aus der Antwort auf eine Kleine Anfrage der Grünen an die Bundesregierung geht jetzt hervor, dass es...

Kleine Banken langen kräftig zu
14. Juli 2017
Presseschau, Finanzen, Verbraucherrechte

Kleine Banken langen kräftig zu

Die von der Koalition eingeführten Transparenzregeln seien „zu lasch“. „Es braucht endlich einen flexiblen Deckel für Dispozinsen, welcher sich am realen Zinsumfeld orientiert“, fordert Maisch.

Kreditvergabe Schutz gegen teure Tricks
30. Juni 2017
Presseschau, Finanzen, Verbraucherrechte

Kreditvergabe Schutz gegen teure Tricks

Die Grünen-Abgeordnete Nicole Maisch hatte zudem die Idee eingebracht, man solle „doppelte Preisschilder“ für Kredite auch in Internetvergleichen einführen – einen Effektivzins ohne und einen mit Restschuldversicherung.