Aktuelle Termine

Keine Termine gefunden
Keine Termine gefunden
6. Dezember 2016

Telefonanbieterwechsel: Verbraucherinnen und Verbraucher werden zu häufig im Regen stehen gelassen

Unsere Kleine Anfrage an die Bundesregierung hat gezeigt, dass es beim Telefonanbieterwechsel häufig zu Beschwerden kommt. Zu oft müssen die Verbraucherinnen und Verbraucher länger als gesetzlich vorgeschrieben auf Ihren neuen Anschluss warten. Vor allem die Bundesnetzagentur ist gefordert, das Treiben der Unternehmen mit mehr Sanktionen zu belegen.

Unsere Kleine Anfrage an die Bundesregierung hat gezeigt, dass es beim Telefonanbieterwechsel häufig zu Beschwerden kommt. Zu oft müssen die Verbraucherinnen und Verbraucher länger als gesetzlich vorgeschrieben auf Ihren neuen Anschluss warten. Vor allem die Bundesnetzagentur ist gefordert, das Treiben der Unternehmen mit mehr Sanktionen zu belegen. Vier Bußgeldverfahren über drei Jahre bei über 74.000 Beschwerden ist einfach zu wenig, wenn die Sanktionen Wirkung entfalten sollen.

Die Antworten der Bundesregierung zu automatischen Vertragsverlängerungen sind enttäuschend. Bisher sind auch im bevorstehenden Dritten Gesetz zur Änderung des Telekommunikationsgesetzes keine verbraucherfreundlichen Regelungen vorgesehen. Dabei hat selbst die Europäische Kommission vorgeschlagen, dass Verträge über Telekommunikationsdienstleistungen nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit monatlich kündbar sein müssen. Verbraucherschutz scheint bei dieser Regierung leider oftmals ein Fremdwort zu sein.