Aktuelle Termine

Keine Termine gefunden
Keine Termine gefunden
15. Dezember 2015

Kennzeichnung und Registrierung von Heimtieren

Der illegale Handel mit Heimtieren ist in den vergangenen Jahrzehnten stark angestiegen, vor allem der Welpenhandel boomt. Durch die Einführung eines Kennzeichnungs- und Registrierungssystems könnte dieser eingedämmt werden, da die Herkunft eines Tieres beim Kauf einfacher festzustellen wäre.

Der illegale Handel mit Heimtieren ist in den vergangenen Jahrzehnten stark angestiegen, vor allem der Welpenhandel boomt. Durch die Einführung eines Kennzeichnungs- und Registrierungssystems könnte dieser eingedämmt werden, da die Herkunft eines Tieres beim Kauf einfacher festzustellen wäre. Zudem könnten Tierheime entlastet werden, da entlaufene Tiere leichter wieder ihren ursprünglichen Besitzern zugeführt werden könnten und eine bessere Kontrolle von Tierpopulationen ermöglicht würde. Andere EU-Mitgliedstaaten haben solche Regelungen längst getroffen. Deutschland bildet hier mit Polen und der Tschechischen Republik das Schlusslicht.

Wir haben uns aktuell mit einer Anfrage an die Bundesregierung gewandt, um zu erfahren, wie die Bundesregierung die Problemlage bewertet und ob bzw. wann sie aktiv werden will. Die Antwort ist deutlich: Eine Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht wäre nach Ansicht der Bundesregierung mit Verwaltungsaufwandverbunden – daher lehnt sie diese ab.

Als PDF zum Download: Opens external link in new windowKleine Anfrage 18-7007 Kennzeichnung Heimtiere